Gerade für Seniorinnen und Senioren gilt: Ohne Sicherheit keine Lebensqualität

Egal, ob zu Hause, unterwegs oder im Internet – Sicherheit ist ein wesentliches Kriterium für unser Wohlbefinden und ein positives Sicherheitsgefühl leistet einen wesentlichen Beitrag zu unserer Lebensqualität. Es geht uns darum, den Menschen zu helfen, dass sie aus eigener Kraft mehr Sicherheit haben. Es wurde eine Sicherheitsbroschüre für Seniorinnen und Senioren erarbeitet, die die drei Bereiche – Schutz vor Kriminalität, Sicherheit im Straßenverkehr und Sicherheit zu Hause – umfasst. Es geht darum, denn Menschen zu helfen und, dass sie aus eigener Kraft mehr Sicherheit haben.

 

 

Sicher leben in den besten Jahren

Egal, ob zu Hause, unterwegs oder im Internet – Sicherheit ist ein wesentliches Kriterium für unser Wohlbefinden und ein positives Sicherheitsgefühl leistet einen wesentlichen Beitrag zu unserer Lebensqualität. Das gilt für die Gesamtbevölkerung, aber in besonderem Maße für die Seniorinnen und Senioren. Aus diesem Grund hat der OÖ Seniorenbund das Thema Sicherheit zu seinem Jahresschwerpunkt 2023 gemacht, und zwar in unterschiedlichen Facetten. So ist damit sowohl Sicherheit im Sinne von Schutz vor Kriminalität, als auch Sicherheit im Straßenverkehr und Sicherheit vor Unfällen in der Wohnumgebung gemeint, allesamt Bereiche, die für die Seniorinnen und Senioren besonders relevant sind. „Wir werden uns heuer dem Thema Sicherheit – auch gemeinsam mit Experten – in den für die Seniorinnen und Senioren relevanten Bereichen intensiv widmen. Dabei wird es unterschiedliche Aktivitäten und Angebote geben“, erklären Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer BR Mag. Franz Ebner. 



Sicherheitsbroschüre des OÖ Seniorenbundes  

Mit Blick auf den Jahresschwerpunkt wurde eine Sicherheitsbroschüre für Seniorinnen und Senioren erarbeitet, die die drei genannten Bereiche – Schutz vor Kriminalität, Sicherheit im Straßenverkehr und Sicherheit zu Hause – umfasst. Darin werden einerseits die Risiken für ältere Menschen in diesen Bereichen aufgezeigt und andererseits Tipps zur Prävention gegeben. „Prävention ist für uns beim Thema Sicherheit ein ganz wichtiger Punkt. Denn jede und jeder Einzelne kann viel zu seiner eigenen Sicherheit beitragen. Sowohl kriminelle Handlungen gegen Seniorinnen und Senioren, als auch Unfälle und Stürze können oft durch das richtige Verhalten und gewisse Vorsorgemaßnahmen unterbunden und verhindert werden“, so Pühringer und Ebner. 

 

Schutz vor Kriminalität – Fokus auf Trickbetrüger und Cyberkriminalität

Wie die letzte IMAS-Umfrage im Auftrag des OÖ Seniorenbundes gezeigt hat, ist das Thema Kriminalität bei der Generation 60+ in Oberösterreich nach dem Tief während der Corona-Pandemie wieder ein zunehmendes Sorgenthema: So haben nach 16% im Jahr 2020 vergangenen Herbst wieder 33% angegeben, dass ihnen Kriminalität wie Einbruch, Überfall und Diebstahl sehr starke Sorgen macht.

 

Hier finden Sie die ganze Broschüre>>



© 2023 - OÖVP - ooevp.at