Einkaufen vor Ort und nicht bei den Internetgiganten

Halten wir der österreichischen bzw. oberösterreichischen Wirtschaft die Treue!

„Jede und jeder Einzelne kann dazu beitragen, dass die heimische Wirtschaft auch in diesem Jahr, durch das Weihnachtsgeschäft gestärkt wird. Das kann jedoch nur dann gelingen, wenn wir uns bewusst für einen Einkauf bei den regionalen Anbietern entscheiden.“, appelliert Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer, die Geschenke und Besorgungen für das Weihnachtsfest in den Geschäften vor Ort zu kaufen.

Amazon, Zalando und viele weitere Anbieter die über das Internet ihre Waren verkaufen, profitieren seit Anbeginn der Krise enorm und veröffentlichen regelmäßig Zahlen mit hohen Erträgen. Österreich kann sich das nicht zunutze machen, da Abgaben und Steuern in anderen Ländern geleistet  werden. Zudem sind es keine österreichischen Arbeitsplätze, die durch diese Umsätze und Gewinne abgesichert werden. Die Leidtragenden sind indessen die Geschäfte vor Ort, die aufgrund der Ausgangsbeschränkungen und aktuellen Regelungen, wenig bis gar keine Umsätze erzielen können. 

„In Regelzeiten sind Seniorinnen und Senioren dafür bekannt, dass ihre Kaufkraft fast zu hundert Prozent in die heimische Wirtschaft fließt – dies soll auch in Krisenzeiten so bleiben. Man darf sich von den Lockangeboten im Internet nicht verführen lassen, sondern gerade jetzt der österreichischen beziehungsweise oberösterreichischen Wirtschaft die Treue halten. Die Aussagen von Wirtschaftsexperte Dr. Dr. Friedrich Schneider untermauern unsere Äußerungen - von rund 205 Milliarden Euro an Konsumausgaben, entfallen in etwa ein Viertel auf die über 60-Jährigen. Zudem gibt niemand mehr für den Konsum aus, als die Altersgruppe zwischen 60 und 70.“, hebt Landesgeschäftsführer Mag. Franz Ebner die hohe Bedeutung der Generation 60+ für die österreichische Wirtschaft hervor.

„Einkaufsgutscheine für die Innenstadt, neue Möbel vom ansässigen Tischler oder kulinarische Leckerbissen von regionalen Ab-Hof-Verkäufen – die Palette wie wir die Wertschöpfung in der näheren Umgebung fördern können, ist breit gefächert. Als OÖ Seniorenbund möchten wir appellieren, Weihnachtsgeschenke für unsere Freunde und Familienmitglieder im heurigen Jahr aus diesem großen Angebot zu wählen.“, so Pühringer weiter.

Bildquelle: Syda Productions/Shutterstock.com



© 2021 - OÖVP - ooevp.at